s::can und Aaxis gewinnen Liefervertrag für Indisches Clean Ganges Projekt

Rasantes Bevölkerungswachstum, Migration und Industrialisierung haben dazu beigetragen, dass die Verschmutzung des Ganges Flusses zu einem großen Problem für Indien und zu einer der weltweit größten ökologischen Herausforderungen geworden ist.

Der Ganges gilt als heiliger Fluss im Hinduismus und als Verkörperung der Flussgöttin Ganga, daher ist es für jeden Hindu ein wichtiges Anliegen, den Fluss rein zu halten. Die Reinigung des Flusses ist nicht nur eine große technische Herausforderung, sondern auch von enormer kultureller und spiritueller Bedeutung.

Details

Daher wurde im Jahr 2011 die “National Mission for Clean Ganga” von der indischen Regierung in Zusammenarbeit mit religiösen Führern ins Leben gerufen, um aktiv gegen die Verschmutzung anzukämpfen und den Fluss mitsamt seiner Umgebung wieder zu beleben. Die Weltbank unterstützt das‚ National Ganga River Basin Project‘ mit einem Kredit in der Höhe von $ 1 Mrd. Ziel ist es, durch den Bau von Abwassersammelsystemen und Kläranlagen die Einlei¬tung von Abwässern in den Fluss zu reduzieren.

Am 7. April erhielt s::can von der zuständigen Regierungsbehörde CPCB (Central Pollution Control Board) den Zuschlag für einen 5-Jahres Vertrag zur Lieferung von Wasserqualitätsdaten. Dazu werden 36 Messstationen von s::can Messtechnik GmbH in enger Zusammenarbeit mit dem lokalen indischen Partner Aaxis Nano aufgestellt, installiert und betrieben. Die Messstationen werden kontinuierlich Echtzeit-Daten an das CPCB in Neu Delhi senden. Die Erhebung der Wasserqualitätsdaten ermöglicht eine bessere Überwachung und damit Regulierung der Schadstoffbelastung des Flusses. Dadurch können die Verantwortlichen die Verschmutzungsquellen besser identifizieren und die Auswirkungen der definierten Maßnahmen auf die Wasserqualität besser beurteilen.

s::can Online Messstationen sind bereits seit 2013 im Ganges und seinen Zuflüssen erfolgreich im Betrieb und mithilfe des lokalen Partners Aaxis nahezu 100% einsatzbereit, extrem zuverlässig und tolerant gegenüber den extremen Umwelteinflüssen in Indien. Der neue Vertrag ist die erste Phase eines umfangreicheren Programms zur Erhebung zuverlässiger Wasserqualitätsdaten entlang des Ganges sowie weiterer indischer Flüsse und wird zu einer globalen Referenz in dieser Anwendung.

s::can ist stolz darauf, ein Teil dieses bedeutsamen Projektes zu sein und wird mit Know-How, Technologie, Herz und Seele zur Reinigung des Ganges beitragen. Dieses Projekt ist jedoch auch ein wichtiger Schritt für s::can, seine Position als Marktführer in Indien und als globaler Technologieführer in der Online Wasserqualitätsmessung weiter auszubauen. s::can’s patentierte Technologie, die UV-Vis-Spektrometrie, ist zu einem gesetzlich anerkannter Standard in Indien geworden – aus unterschiedlichen Gründen, aber letztendlich war die perfekte Kombination aus Zuverlässigkeit, Genauigkeit und die Erschwinglichkeit der Produkte ausschlaggebend.

Ähnliche Beiträge