spectrolyser_35mm

spectro::lyser

Der spectro::lyser™ misst über das gesamte Absorptionsspektrum von 190-750 nm und wird weltweit von vielen Wasserversorgern zur Überwachung der Wasserqualität verwendet. Durch seine Fähigkeit das gesamte Absorptionsspektrum zu analysieren ist der spectro::lyser™ in der Lage eine Vielzahl an Parametern im Wasser zu messen.

 

spectro::lyser™ UV misst je nach Anwendung eine individuelle Auswahl aus NO3-N, CSB, BSB, TOC, DOC, UV254, NO2-N, BTX, Fingerprints und Spektral-Alarme, Temperatur und Druck

spectro::lyser™ UV-Vis misst je nach Anwendung eine individuelle Auswahl aus AFS, Trübung, NO3-N, CSB, BSB, TOC, DOC, UV254, Farbe, BTX, O3, H2S, AOC, Fingerprints und Spektral-Alarme, Temperatur und Druck

  • s::can plug & measure
  • Messprinzip: UV-Vis Spektrometrie über den gesamten Bereich (190-750 nm oder 200-390 nm)
  • Multiparametersonde
  • Ideal für Oberflächenwasser, Grundwasser, Trinkwasser und Abwasser
  • Langzeitstabil und wartungsfrei im Betrieb
  • Vorkalibriert ab Werk
  • Automatische Reinigung mittels Druckluft
  • Montage und Messung direkt im Medium (InSitu) oder in Durchflussarmatur (Messstation)
  • Bedienung via s::can Terminals & s::can Software
  • Integrierte Reinigung
  • Einfache Montage, keine Verzopfung

 

s::can sensors monitor Ganges river quality during world’s largest religious gathering
s::can sensors monitor Ganges river quality during world’s largest religious gathering

s::can’s stations monitor the quality of the water in the Ganges river in India. This results in a better understanding of the contamination of the river by local industry and protects the mehr lesen

Molkerei in Arizona reduziert Produktverluste in Verarbeitungsanlage
Molkerei in Arizona reduziert Produktverluste in Verarbeitungsanlage

Die Spektrometersonde spektro::lyser von s::can überwacht den CSB Gehalt im Abwasser der Molkerei “United Dairymen of Arizona” in Tempe, USA. Dadurch konnten Produktverluste und die kommunale mehr lesen

s::cans Frühwarnsystem überwacht die Wasserversorgung von Bratislava
s::cans Frühwarnsystem überwacht die Wasserversorgung von Bratislava

Rund um die Uhr überwacht s::cans Event Detection System die Grundwasserqualität von 176 Rohwasserquellen.

mehr lesen
Die Kläranlage von Mebane verbessert Betriebsprozesse mit s::can
Die Kläranlage von Mebane verbessert Betriebsprozesse mit s::can

Erfahren Sie, wie die Stadt Mebane (North Carolina) in der Lage war, die Betriebsprozesse zu verbessern und Stickstoff- als auch Phosphor-Grenzen mit besserer Messtechnik einhalten zu können. Als mehr lesen

Der s::can spectro::lyser™ mit ruck::sack im schwedischen Krycklan Forschungsgebiet
Der s::can spectro::lyser™ mit ruck::sack im schwedischen Krycklan Forschungsgebiet

Das Krycklan Forschungsgebiet ist eines der ehrgeizigsten Projekte, die die Wasserqualität, die Hydrologie und die Wasserökologie in fließenden Gewässern integrieren. Der spektro::lyser in mehr lesen

Effiziente H2S Überwachung der Kläranlage von Santa Cruz
Effiziente H2S Überwachung der Kläranlage von Santa Cruz

Der spectro::lyser von s::can überwacht und kontrolliert die Dosierung von Chemikalien zur Reduktion von H2S (Schwefelwasserstoff). Dadurch wird die Dosierung effizienter, Geruchsbelästigung mehr lesen

Optimierung von verschiedenen Biofilm-Reaktoren zur Wasseraufbereitung
Optimierung von verschiedenen Biofilm-Reaktoren zur Wasseraufbereitung

Ein s::can System bei einer Kläranlage in El Gouna ermöglicht das Modellieren und dynamische Simulieren von verschiedenen biologischen Prozessen. Mithilfe der Ergebnisse werden innovative mehr lesen

Überwachung der Meerwasserqualität und Aufdeckung industrieller Verunreinigungen im Xiangshan Hafen mit spectro::lyser titanium pro
Überwachung der Meerwasserqualität und Aufdeckung industrieller Verunreinigungen im Xiangshan Hafen mit spectro::lyser titanium pro

Auf Bojen befestigte spectro::lyser titanium pro werden für Umweltmonitoring im Meer in China verwendet. Das Meeresinstitut der Ningbo Universität untersucht die organische Belastung in mehr lesen

Die Stadt Tarragona rüstet zu einem intelligenten Trinkwassernetz auf
Die Stadt Tarragona rüstet zu einem intelligenten Trinkwassernetz auf

s::can Technologie wird verwendet, um das Trinkwasser in Echtzeit im Wasserverteilungssystem von Tarragona zu überwachen. Die Stationen messen bis zu 8 Parameter (UV254, Trübung, Farbe, TOC, DOC, mehr lesen

Columbus, Ohio minimiert Gesundheitsrisiko mittels Online Messtechnik
Columbus, Ohio minimiert Gesundheitsrisiko mittels Online Messtechnik

s::cans spectro::lyser überwacht die Qualität des Oberflächenwassers für die Stadt Columbus in Ohio und ermöglicht dem Wasserversorgungsunternehmen eine frühzeitige und vorausschauende mehr lesen

Die Trinkwasserqualität der First Nations Stämme in Kanada wird mittels Fernüberwachung gemessen
Die Trinkwasserqualität der First Nations Stämme in Kanada wird mittels Fernüberwachung gemessen

s::cans Event Detection System überwacht die Trinkwasserqualität von sechzig kleinen Wassersystemen aus der Ferne in den First Nations Gemeinden von Alberta, Kanada.

mehr lesen
Brauerei erzielt Kosteneinsparung und erfüllt gesetzliche Vorschriften mit s::can
Brauerei erzielt Kosteneinsparung und erfüllt gesetzliche Vorschriften mit s::can

 Eine bekannte Großbrauerei in Vancouver, Kanada setzt den spectro::lyser industrial von s::can zur Ablaufüberwachung ein. Die Brauerei identifiziert und vermeidet mehr lesen

Gesunde Fische! Mehrere spectro::lyser überwachen die Wasserqualität von Kreislaufsystemen in Aquakulturen
Gesunde Fische! Mehrere spectro::lyser überwachen die Wasserqualität von Kreislaufsystemen in Aquakulturen

Die Wasserqualität von Fischzuchtbecken wird online mit s::can Messsystemen in einer Forschungseinrichtung für Rezirkulierende Aquakultur Systeme (RAS) in Laukaa gemessen. Gefährliches Nitrit mehr lesen

Güllealarm: Kontinuierliche Grundwasserüberwachung durch wartungsfreie Messtechnik
Güllealarm: Kontinuierliche Grundwasserüberwachung durch wartungsfreie Messtechnik

Grundwasser wird durch die Überdüngung durch die Landwirtschaft in weiten Teilen gefährdet. Wasserverbände setzen s::can Produkte ein, um die Wasserversorgung in Echtzeit zu messen und bei mehr lesen

Oettinger Brauerei überwacht mit einer s::can Sonde kontinuierlich ihre Abwässer
Oettinger Brauerei überwacht mit einer s::can Sonde kontinuierlich ihre Abwässer

Mit einer s::can Spektrometersonde wird eine lückenlose Überwachung der gereinigten Abwässer der werkseigenen Kläranlage gewährleistet.

mehr lesen
Überwachung eines der am stärksten verschmutzten Flüsse der Welt
Überwachung eines der am stärksten verschmutzten Flüsse der Welt

Der Atoyac in Mexiko ist einer der am stärksten verschmutzten Flüsse der Welt. Es ist so stark kontaminiert, vor allem durch industrielle Einleiter, dass sich das Gewässer in einem ständig mehr lesen

Prozessoptimierung der Appenzeller Bierbrauerei
Prozessoptimierung der Appenzeller Bierbrauerei

Die Appenzeller Bierbrauerei ist ein Familienbetrieb, der für seine wunderbaren Bierspezialitäten bekannt ist. Weniger bekannt ist vielleicht ihr Engagement für die Nachhaltigkeit aller ihrer mehr lesen

Überwachung des Abwassers der Mittelland Molkerei in der Schweiz
Überwachung des Abwassers der Mittelland Molkerei in der Schweiz

Die Mittelland Molkerei in Suhr ist die größte der Region. Sie gehört zur Emmi Gruppe dem größten milchverarbeiteten Konzern der Schweiz. Rohmilch wird hier in Butter, Rahm und Trinkmilch mehr lesen

Globale Kalibrationen

Das sogenannte "Plug & Measure" Prinzip ist einer der Kernpunkte von allen s::can Messsystemen. Eine einfache und schnelle Installation und verlässliche Ergebnisse sobald...

Das sogenannte "Plug & Measure" Prinzip ist einer der Kernpunkte von allen s::can Messsystemen. Eine einfache und schnelle Installation und verlässliche Ergebnisse sobald die Sonde ins Wasser getaucht wird, darum geht es bei "Plug & Measure". Diese Einfachheit erlaubt es den Benützern mit s::can Geräten ohne aufwändige Einschulungen zu arbeiten, da keine komplizierten Kalibrationen notwendig sind. Im Zentrum von "Plug & Measure" steht unsere Spektrometersonde, mit ihrer Hardware (ohne bewegliche Teile, ohne Verbrauchsmaterialien, langzeitstabil, ...) und die s::can Software. Die Globalen Kalibrationen jedoch sind der entscheidende Schlüssel zu seiner Leistung.

Die Globalen Kalibrationen auf einem  spectro::lyser™ beinhalten alle Einstellungen und Algorithmen (für die einzelnen Parameter) die es dem Gerät ermöglichen multiple Parameter in den verschiedensten Anwendungsbereichen zu messen. Jede Globale Kalibration ist für die Messung unter bestimmten Umgebungsbedingungen optimiert. Globale Kalibrationen sind für ein breites Spektrum an Anwendungsbereichen vorhanden, angefangen von Trinkwasser über Fließgewässer bis hin zu Anwendungen in Kläranlagen und für industrielle Abwässer (z.B. in Brauereien, Molkereien oder Papiermühlen)

Jede Globale Kalibration wird von s::can entwickelt, indem ein großer Datensatz mit Messergebnissen von dem speziellen Anwendungstyp verwendet wird. Zusätzlich fließt in die Entwicklung der umfangreiche Erfahrungsschatz und das Wissen unserer Experten mit ein. Bei einer Globale Kalibration für Trinkwasser beispielsweise werden Spektren und Labormessungen von Trinkwasser aus den verschiedensten Gebieten weltweit verwendet. Unter der Verwendung von modernsten statistischen Methoden werden dann die Algorithmen für die Berechnung der einzelnen Parameter (wie z.B. Trübung oder Nitrat) entwickelt. Das Ergebnis sind Globale Kalibrationen für alle gebräuchlichen Anwendungsbereiche, die es erlauben ein Gerät - die Spektrometersonde -  in einer Vielzahl von unterschiedlichen Wassertypen zu verwenden.

Die Globalen Kalibrationen von s::can können für das "Plug & Measure" Prinzip benutz werden, da die Spektrometersonden tatsächliche Spektrometer sind und das gesamte sichtbare und UV-Absorptionsspektrum messen. Im Gegensatz dazu stehen Geräte, die nur eine oder zwei Wellenlängen des Lichts messen und daher nur grobe Richtwerte zur tatsächlichen Konzentration von Parametern wie Nitrat oder TOC liefern. Das gesamte Spektrum, welches die Spektrometersonde misst, erlaubt die gleichzeitige und genaue Messung von mehreren Parametern mit nur einem einzigen Messgerät. Das gesamte Spektrum wird genutzt um den Algorithmus an die jeweilige spezifische Wassermatrix einer bestimmten Anwendung anzupassen. Darüber hinaus wird diese Information genutzt um für Trübe und Querempfindlichkeiten zu kompensieren. All dies führt - verglichen mit Konkurrenztechnologien -  zu deutlich genaueren und korrekteren Messergebnissen.

Die Globalen Kalibrationen sind somit das Mittel, dass es der Spektrometersonde ermöglicht die Daten aus dem Wasser in nützliche Informationen umzuwandeln. Sie ermöglichen verlässliche Messergebnisse ohne erst aufwändige Kalibrationen durchführen zu müssen und machen den  spectro::lyser™ zu dem idealen Messgerät für so viele Anwendungsbereiche.

Spektrometersonden <> Schrankanalysatoren

Raus aus dem Labor, hinein ins Wasser. Weg von den komplizierten und wartungsintensiven Schrankanalysatoren, hin zu den zuverlässigen und einfachen OnLine Technologien, vor...

Raus aus dem Labor, hinein ins Wasser. Weg von den komplizierten und wartungsintensiven Schrankanalysatoren, hin zu den zuverlässigen und einfachen OnLine Technologien, vor allem den spektrometrischen Tauchsonden. Ein „Megatrend“ für die Zukunft der Wasserwirtschaft?  Wir sind überzeugt davon. s::can Spektrometersonden benötigen praktisch keine Wartung, sind extrem robust und langlebig und messen viele Jahre lang, 24 Stunden am Tag, zur vollen Zufriedenheit der Benutzer. 

Die kassischen Schrankanalysatoren wurde etwa in den letzten 30 Jahren für die Vermessung der meisten chemischen Parameter eingesetzt.
Der Vorteil solcher Geräte lag immer eher auf der Seite der Hersteller von Verbrauchsmaterialien, und nicht auf der Seite der Kunden. Diese Geräte sind oft nur mittels umfangreicher Serviceverträge am Leben zu erhalten, verbrauchen teure Chemikalien und Verschleißteile, benötigen langwierige Betreuung, und sind im Betrieb nicht selten so teuer und unzuverlässig, dass die Anwender nach einiger Zeit die Geräte wieder stilllegen

spectrolyser titanium pro

spectro::lyser titanium pro

 

spectro::lyser™ titanium pro misst je nach Anwendung eine individuelle Auswahl aus: AFS, Trübung, NO3-N, CSB, BSB, TOC, DOC, UV254, NO2-N, BTX, O3, HS-, AOC, Fingerprints, Spektral-Alarme, Temperatur und Druck

  • s::can plug & measure
  • Messprinzip: UV-Vis Spektrometrie über den gesamten Bereich (190-750 nm)
  • Ideal für industrielles Abwasser, Entsalzung und Meerwasser
  • Robusted Design mit Titangehäuse
  • Vorkalibriert ab Werk, inklusive fortgeschrittenem Kalibrationsservice
  • Langzeitstabil und wartungsfrei im Betrieb
  • Automatische Reinigung mittels Druckluft oder Bürste
  • Montage und Messung direkt im Medium (InSitu) oder in Durchflussarmatur (Messstation)
  • Änderung der Pfadlänge auf 35 mm, 5 mm, 2 mm oder 0,5 mm möglich
  • Einfache Montage, keine Verzopfung

spectrolyser titanium pro highlights

 

spectrolyser industrial ATEX

spectro::lyser industrial ATEX

 

spectro::lyser™ industrial misst je nach Anwendung eine individuelle Auswahl aus: AFS, Trübung, NO3-N, CSB, BSB, TOC, DOC, UV254, NO2-N, BTX, O3, HS-, AOC, Fingerprints, Spektral-Alarme, Temperatur und Druck

  • s::can plug & measure
  • Messprinzip: UV-Vis Spektrometrie über den gesamten Bereich (190-750 nm)
  • Ideal für industrielles Abwasser- und Kanalanwendungen
  • Explosionssicherheitsspezifikation laut RL 2014/34/EU, TÜV-A16 ATEX
  • Vorkalibriert ab Werk
  • Langzeitstabil und wartungsfrei im Betrieb
  • Automatische Reinigung mittels Druckluft
  • Montage und Messung direkt im Medium (InSitu) oder in Durchflussarmatur (Messstation)
  • Änderung der Pfadlänge auf 35 mm, 15 mm, 5 mm, 2 mm, 1 mm oder 0,5 mm möglich
  • Einfache Montage, keine Verzopfung

spectrolyser industrial highlights

 

spectrolyser_V3_35mm

spectro::lyser

Der spectro::lyser™ misst über das gesamte Absorptionsspektrum von 190-750 nm und wird weltweit von vielen Wasserversorgern zur Überwachung der Wasserqualität verwendet. Durch seine Fähigkeit das gesamte Absorptionsspektrum zu analysieren ist der spectro::lyser™ in der Lage eine Vielzahl an Parametern im Wasser zu messen.

 

spectro::lyser™ UV misst je nach Anwendung eine individuelle Auswahl aus NO3-N, CSB, BSB, TOC, DOC, UV254, NO2-N, BTX, Fingerprints und Spektral-Alarme, Temperatur und Druck

spectro::lyser™ UV-Vis misst je nach Anwendung eine individuelle Auswahl aus AFS, Trübung, NO3-N, CSB, BSB, TOC, DOC, UV254, Farbe, BTX, O3, H2S, AOC, Fingerprints und Spektral-Alarme, Temperatur und Druck

  • s::can plug & measure
  • Messprinzip: UV-Vis Spektrometrie über den gesamten Bereich (190-750 nm oder 200-390 nm)
  • Multiparametersonde
  • Ideal für Oberflächenwasser, Grundwasser, Trinkwasser und Abwasser
  • Langzeitstabil und wartungsfrei im Betrieb
  • Vorkalibriert ab Werk
  • Automatische Reinigung mittels Druckluft
  • Montage und Messung direkt im Medium (InSitu) oder in Durchflussarmatur (Messstation)
  • Bedienung via s::can Terminals & s::can Software
  • Integrierte Reinigung
  • Einfache Montage, keine Verzopfung

 

s::can sensors monitor Ganges river quality during world’s largest religious gathering
s::can sensors monitor Ganges river quality during world’s largest religious gathering

s::can’s stations monitor the quality of the water in the Ganges river in India. This results in a better understanding of the contamination of the river by local industry and protects the mehr lesen

Molkerei in Arizona reduziert Produktverluste in Verarbeitungsanlage
Molkerei in Arizona reduziert Produktverluste in Verarbeitungsanlage

Die Spektrometersonde spektro::lyser von s::can überwacht den CSB Gehalt im Abwasser der Molkerei “United Dairymen of Arizona” in Tempe, USA. Dadurch konnten Produktverluste und die kommunale mehr lesen

s::cans Frühwarnsystem überwacht die Wasserversorgung von Bratislava
s::cans Frühwarnsystem überwacht die Wasserversorgung von Bratislava

Rund um die Uhr überwacht s::cans Event Detection System die Grundwasserqualität von 176 Rohwasserquellen.

mehr lesen
Die Kläranlage von Mebane verbessert Betriebsprozesse mit s::can
Die Kläranlage von Mebane verbessert Betriebsprozesse mit s::can

Erfahren Sie, wie die Stadt Mebane (North Carolina) in der Lage war, die Betriebsprozesse zu verbessern und Stickstoff- als auch Phosphor-Grenzen mit besserer Messtechnik einhalten zu können. Als mehr lesen

Der s::can spectro::lyser™ mit ruck::sack im schwedischen Krycklan Forschungsgebiet
Der s::can spectro::lyser™ mit ruck::sack im schwedischen Krycklan Forschungsgebiet

Das Krycklan Forschungsgebiet ist eines der ehrgeizigsten Projekte, die die Wasserqualität, die Hydrologie und die Wasserökologie in fließenden Gewässern integrieren. Der spektro::lyser in mehr lesen

Effiziente H2S Überwachung der Kläranlage von Santa Cruz
Effiziente H2S Überwachung der Kläranlage von Santa Cruz

Der spectro::lyser von s::can überwacht und kontrolliert die Dosierung von Chemikalien zur Reduktion von H2S (Schwefelwasserstoff). Dadurch wird die Dosierung effizienter, Geruchsbelästigung mehr lesen

Optimierung von verschiedenen Biofilm-Reaktoren zur Wasseraufbereitung
Optimierung von verschiedenen Biofilm-Reaktoren zur Wasseraufbereitung

Ein s::can System bei einer Kläranlage in El Gouna ermöglicht das Modellieren und dynamische Simulieren von verschiedenen biologischen Prozessen. Mithilfe der Ergebnisse werden innovative mehr lesen

Überwachung der Meerwasserqualität und Aufdeckung industrieller Verunreinigungen im Xiangshan Hafen mit spectro::lyser titanium pro
Überwachung der Meerwasserqualität und Aufdeckung industrieller Verunreinigungen im Xiangshan Hafen mit spectro::lyser titanium pro

Auf Bojen befestigte spectro::lyser titanium pro werden für Umweltmonitoring im Meer in China verwendet. Das Meeresinstitut der Ningbo Universität untersucht die organische Belastung in mehr lesen

Die Stadt Tarragona rüstet zu einem intelligenten Trinkwassernetz auf
Die Stadt Tarragona rüstet zu einem intelligenten Trinkwassernetz auf

s::can Technologie wird verwendet, um das Trinkwasser in Echtzeit im Wasserverteilungssystem von Tarragona zu überwachen. Die Stationen messen bis zu 8 Parameter (UV254, Trübung, Farbe, TOC, DOC, mehr lesen

Columbus, Ohio minimiert Gesundheitsrisiko mittels Online Messtechnik
Columbus, Ohio minimiert Gesundheitsrisiko mittels Online Messtechnik

s::cans spectro::lyser überwacht die Qualität des Oberflächenwassers für die Stadt Columbus in Ohio und ermöglicht dem Wasserversorgungsunternehmen eine frühzeitige und vorausschauende mehr lesen

Die Trinkwasserqualität der First Nations Stämme in Kanada wird mittels Fernüberwachung gemessen
Die Trinkwasserqualität der First Nations Stämme in Kanada wird mittels Fernüberwachung gemessen

s::cans Event Detection System überwacht die Trinkwasserqualität von sechzig kleinen Wassersystemen aus der Ferne in den First Nations Gemeinden von Alberta, Kanada.

mehr lesen
Brauerei erzielt Kosteneinsparung und erfüllt gesetzliche Vorschriften mit s::can
Brauerei erzielt Kosteneinsparung und erfüllt gesetzliche Vorschriften mit s::can

 Eine bekannte Großbrauerei in Vancouver, Kanada setzt den spectro::lyser industrial von s::can zur Ablaufüberwachung ein. Die Brauerei identifiziert und vermeidet mehr lesen

Gesunde Fische! Mehrere spectro::lyser überwachen die Wasserqualität von Kreislaufsystemen in Aquakulturen
Gesunde Fische! Mehrere spectro::lyser überwachen die Wasserqualität von Kreislaufsystemen in Aquakulturen

Die Wasserqualität von Fischzuchtbecken wird online mit s::can Messsystemen in einer Forschungseinrichtung für Rezirkulierende Aquakultur Systeme (RAS) in Laukaa gemessen. Gefährliches Nitrit mehr lesen

Güllealarm: Kontinuierliche Grundwasserüberwachung durch wartungsfreie Messtechnik
Güllealarm: Kontinuierliche Grundwasserüberwachung durch wartungsfreie Messtechnik

Grundwasser wird durch die Überdüngung durch die Landwirtschaft in weiten Teilen gefährdet. Wasserverbände setzen s::can Produkte ein, um die Wasserversorgung in Echtzeit zu messen und bei mehr lesen

Oettinger Brauerei überwacht mit einer s::can Sonde kontinuierlich ihre Abwässer
Oettinger Brauerei überwacht mit einer s::can Sonde kontinuierlich ihre Abwässer

Mit einer s::can Spektrometersonde wird eine lückenlose Überwachung der gereinigten Abwässer der werkseigenen Kläranlage gewährleistet.

mehr lesen
Überwachung eines der am stärksten verschmutzten Flüsse der Welt
Überwachung eines der am stärksten verschmutzten Flüsse der Welt

Der Atoyac in Mexiko ist einer der am stärksten verschmutzten Flüsse der Welt. Es ist so stark kontaminiert, vor allem durch industrielle Einleiter, dass sich das Gewässer in einem ständig mehr lesen

Prozessoptimierung der Appenzeller Bierbrauerei
Prozessoptimierung der Appenzeller Bierbrauerei

Die Appenzeller Bierbrauerei ist ein Familienbetrieb, der für seine wunderbaren Bierspezialitäten bekannt ist. Weniger bekannt ist vielleicht ihr Engagement für die Nachhaltigkeit aller ihrer mehr lesen

Überwachung des Abwassers der Mittelland Molkerei in der Schweiz
Überwachung des Abwassers der Mittelland Molkerei in der Schweiz

Die Mittelland Molkerei in Suhr ist die größte der Region. Sie gehört zur Emmi Gruppe dem größten milchverarbeiteten Konzern der Schweiz. Rohmilch wird hier in Butter, Rahm und Trinkmilch mehr lesen

Globale Kalibrationen

Das sogenannte "Plug & Measure" Prinzip ist einer der Kernpunkte von allen s::can Messsystemen. Eine einfache und schnelle Installation und verlässliche Ergebnisse sobald...

Das sogenannte "Plug & Measure" Prinzip ist einer der Kernpunkte von allen s::can Messsystemen. Eine einfache und schnelle Installation und verlässliche Ergebnisse sobald die Sonde ins Wasser getaucht wird, darum geht es bei "Plug & Measure". Diese Einfachheit erlaubt es den Benützern mit s::can Geräten ohne aufwändige Einschulungen zu arbeiten, da keine komplizierten Kalibrationen notwendig sind. Im Zentrum von "Plug & Measure" steht unsere Spektrometersonde, mit ihrer Hardware (ohne bewegliche Teile, ohne Verbrauchsmaterialien, langzeitstabil, ...) und die s::can Software. Die Globalen Kalibrationen jedoch sind der entscheidende Schlüssel zu seiner Leistung.

Die Globalen Kalibrationen auf einem  spectro::lyser™ beinhalten alle Einstellungen und Algorithmen (für die einzelnen Parameter) die es dem Gerät ermöglichen multiple Parameter in den verschiedensten Anwendungsbereichen zu messen. Jede Globale Kalibration ist für die Messung unter bestimmten Umgebungsbedingungen optimiert. Globale Kalibrationen sind für ein breites Spektrum an Anwendungsbereichen vorhanden, angefangen von Trinkwasser über Fließgewässer bis hin zu Anwendungen in Kläranlagen und für industrielle Abwässer (z.B. in Brauereien, Molkereien oder Papiermühlen)

Jede Globale Kalibration wird von s::can entwickelt, indem ein großer Datensatz mit Messergebnissen von dem speziellen Anwendungstyp verwendet wird. Zusätzlich fließt in die Entwicklung der umfangreiche Erfahrungsschatz und das Wissen unserer Experten mit ein. Bei einer Globale Kalibration für Trinkwasser beispielsweise werden Spektren und Labormessungen von Trinkwasser aus den verschiedensten Gebieten weltweit verwendet. Unter der Verwendung von modernsten statistischen Methoden werden dann die Algorithmen für die Berechnung der einzelnen Parameter (wie z.B. Trübung oder Nitrat) entwickelt. Das Ergebnis sind Globale Kalibrationen für alle gebräuchlichen Anwendungsbereiche, die es erlauben ein Gerät - die Spektrometersonde -  in einer Vielzahl von unterschiedlichen Wassertypen zu verwenden.

Die Globalen Kalibrationen von s::can können für das "Plug & Measure" Prinzip benutz werden, da die Spektrometersonden tatsächliche Spektrometer sind und das gesamte sichtbare und UV-Absorptionsspektrum messen. Im Gegensatz dazu stehen Geräte, die nur eine oder zwei Wellenlängen des Lichts messen und daher nur grobe Richtwerte zur tatsächlichen Konzentration von Parametern wie Nitrat oder TOC liefern. Das gesamte Spektrum, welches die Spektrometersonde misst, erlaubt die gleichzeitige und genaue Messung von mehreren Parametern mit nur einem einzigen Messgerät. Das gesamte Spektrum wird genutzt um den Algorithmus an die jeweilige spezifische Wassermatrix einer bestimmten Anwendung anzupassen. Darüber hinaus wird diese Information genutzt um für Trübe und Querempfindlichkeiten zu kompensieren. All dies führt - verglichen mit Konkurrenztechnologien -  zu deutlich genaueren und korrekteren Messergebnissen.

Die Globalen Kalibrationen sind somit das Mittel, dass es der Spektrometersonde ermöglicht die Daten aus dem Wasser in nützliche Informationen umzuwandeln. Sie ermöglichen verlässliche Messergebnisse ohne erst aufwändige Kalibrationen durchführen zu müssen und machen den  spectro::lyser™ zu dem idealen Messgerät für so viele Anwendungsbereiche.

Spektrometersonden <> Schrankanalysatoren

Raus aus dem Labor, hinein ins Wasser. Weg von den komplizierten und wartungsintensiven Schrankanalysatoren, hin zu den zuverlässigen und einfachen OnLine Technologien, vor...

Raus aus dem Labor, hinein ins Wasser. Weg von den komplizierten und wartungsintensiven Schrankanalysatoren, hin zu den zuverlässigen und einfachen OnLine Technologien, vor allem den spektrometrischen Tauchsonden. Ein „Megatrend“ für die Zukunft der Wasserwirtschaft?  Wir sind überzeugt davon. s::can Spektrometersonden benötigen praktisch keine Wartung, sind extrem robust und langlebig und messen viele Jahre lang, 24 Stunden am Tag, zur vollen Zufriedenheit der Benutzer. 

Die kassischen Schrankanalysatoren wurde etwa in den letzten 30 Jahren für die Vermessung der meisten chemischen Parameter eingesetzt.
Der Vorteil solcher Geräte lag immer eher auf der Seite der Hersteller von Verbrauchsmaterialien, und nicht auf der Seite der Kunden. Diese Geräte sind oft nur mittels umfangreicher Serviceverträge am Leben zu erhalten, verbrauchen teure Chemikalien und Verschleißteile, benötigen langwierige Betreuung, und sind im Betrieb nicht selten so teuer und unzuverlässig, dass die Anwender nach einiger Zeit die Geräte wieder stilllegen

iscan_35_kurz_1000px_q4

i::scan

i::scan - die neue extrem kompakte Multi-Parameter Spektralsonde wird die online Wasserqualitätsmessung revolutionieren: Von kostensensiblen Anwendungen bis hin zu hochauflösenden “Smart Water Grids” - mit dieser intuitiv bedienbaren Sonde wird flächendeckende online Wassergüteüberwachung jetzt auch für kleine Gemeinden und in Zukunft sogar für Hotels und Einzelhaushalte erschwinglich.

 

  • s::can plug & measure
  • Trübe: Messung nach EPA 180.1 und ISO 7027, 90° Streulichtmessung (35 mm Pfadlänge)
  • Neue Lichtquellentechnologie
  • Keine Verschleißteile, keine beweglichen Teile
  • Spezielles Fenstermaterial minimiert Ablagerungen
  • Geringer Energieverbrauch (typischerweise unter 1 W)
  • Zweistrahlkompensierte Optik
  • Automatische Reinigung mit Druckluft (InSitu, nur Version -075 mit fixem Kabel) oder Autobrush
  • Filtrierte Parameter (DOC, Farbe_tru, UV254_f) und Transmission (T10, T100) verfügbar
  • Langzeitstabil, 100 % korrosionsfrei
  • Fixes Kabel oder Steckverbindung
  • 5000 Stunden wartungsfreier Betrieb
  • Montage und Messung direkt im Medium (InSitu) oder in Durchflussarmatur (Messstation)
  • Direkte Montage in der Druckleitung möglich
  • Bedienung via s::can Terminals & Software

Besuchen Sie i-scan.at für mehr Informationen!

Optimierung der Trinkwasserfiltration mit dem i::scan
Optimierung der Trinkwasserfiltration mit dem i::scan

In Puerto Rico wird der i::scan verwendet, um die Effizienz von verschiedenen Koagulationsmitteln zu beurteilen und die Reinigungsprotokolle von Trinkwasserfiltrationsanlagen zu optimieren.

mehr lesen
Die Stadt Zürich überwacht die Trinkwasserqualität mit s::can
Die Stadt Zürich überwacht die Trinkwasserqualität mit s::can

s::cans Event-Detection-System überwacht die Trinkwasserqualität im Züricher Rohrsystem mit dem revolutionären i::scan

mehr lesen
Vitens errichtet ein smartes Wasser Netzwerk mit nano::stations von s::can
Vitens errichtet ein smartes Wasser Netzwerk mit nano::stations von s::can

Vitens ist der größte Trinkwasserversorger in den Niederlanden. Derzeit installiert das Unternehmen ein großflächiges smartes Trinkwasser Netzwerk in der Region Friesland.

mehr lesen
Prozessoptimierung der Appenzeller Bierbrauerei
Prozessoptimierung der Appenzeller Bierbrauerei

Die Appenzeller Bierbrauerei ist ein Familienbetrieb, der für seine wunderbaren Bierspezialitäten bekannt ist. Weniger bekannt ist vielleicht ihr Engagement für die Nachhaltigkeit aller ihrer mehr lesen

Monitoring Belgian drinking water quality from source to tap
Monitoring Belgian drinking water quality from source to tap

In Belgium, the pipe::scan and the micro::station are used to monitor the drinking water network. Up to 10 parameters are measured simultaneously and s::can’s event mehr lesen

spectrolyser_5_mm

carbo::lyser

Der carbo::lyser ist ideal für die Messung von organischen Kohlenstoffen, repräsentiert durch Parameter wie etwa SAK, TOC, DOC, CSB oder BSB. Gleichzeitig wird auch noch die Trübe und die Feststoffkonzentration gemessen. Die Anwendungsbereiche gehen vom Trinkwasser über Abwasser bis zu industriellen Abwässern.

carbo::lyser™ II misst AFS & UV254 oder AFS & CSB oder AFS & BSB oder Trübung & TOC oder Trübung & DOC

carbo::lyser™ III misst AFS & UV254 & UV254f oder AFS & CSB & BSB oder Trübung & TOC & DOC oder AFS & CSB & CSBf 

  • s::can plug & measure 
  • Messprinzip: UV-Vis Spektrometrie
  • Multiparametersonde
  • Langzeitstabil und wartungsfrei im Betrieb
  • Vorkalibriert ab Werk
  • Automatische Reinigung mittels Druckluft
  • Montage und Messung direkt im Medium (InSitu) oder in Durchflussarmatur (Messstation)
  • Bedienung via s::can Terminals & s::can Software
  • Automatische Kompensation von Querempfindlichkeiten
  • Anwendung in Oberflächenwasser, Grundwasser, Trinkwasser und Abwasser
  • Änderung der Pfadlänge auf 35 mm, 15 mm, 5 mm, 2 mm, 1 mm oder 0,5 mm möglich
  • Einfache Montage, keine Verzopfung
Globale Kalibrationen

Das sogenannte "Plug & Measure" Prinzip ist einer der Kernpunkte von allen s::can Messsystemen. Eine einfache und schnelle Installation und verlässliche Ergebnisse sobald...

Das sogenannte "Plug & Measure" Prinzip ist einer der Kernpunkte von allen s::can Messsystemen. Eine einfache und schnelle Installation und verlässliche Ergebnisse sobald die Sonde ins Wasser getaucht wird, darum geht es bei "Plug & Measure". Diese Einfachheit erlaubt es den Benützern mit s::can Geräten ohne aufwändige Einschulungen zu arbeiten, da keine komplizierten Kalibrationen notwendig sind. Im Zentrum von "Plug & Measure" steht unsere Spektrometersonde, mit ihrer Hardware (ohne bewegliche Teile, ohne Verbrauchsmaterialien, langzeitstabil, ...) und die s::can Software. Die Globalen Kalibrationen jedoch sind der entscheidende Schlüssel zu seiner Leistung.

Die Globalen Kalibrationen auf einem  spectro::lyser™ beinhalten alle Einstellungen und Algorithmen (für die einzelnen Parameter) die es dem Gerät ermöglichen multiple Parameter in den verschiedensten Anwendungsbereichen zu messen. Jede Globale Kalibration ist für die Messung unter bestimmten Umgebungsbedingungen optimiert. Globale Kalibrationen sind für ein breites Spektrum an Anwendungsbereichen vorhanden, angefangen von Trinkwasser über Fließgewässer bis hin zu Anwendungen in Kläranlagen und für industrielle Abwässer (z.B. in Brauereien, Molkereien oder Papiermühlen)

Jede Globale Kalibration wird von s::can entwickelt, indem ein großer Datensatz mit Messergebnissen von dem speziellen Anwendungstyp verwendet wird. Zusätzlich fließt in die Entwicklung der umfangreiche Erfahrungsschatz und das Wissen unserer Experten mit ein. Bei einer Globale Kalibration für Trinkwasser beispielsweise werden Spektren und Labormessungen von Trinkwasser aus den verschiedensten Gebieten weltweit verwendet. Unter der Verwendung von modernsten statistischen Methoden werden dann die Algorithmen für die Berechnung der einzelnen Parameter (wie z.B. Trübung oder Nitrat) entwickelt. Das Ergebnis sind Globale Kalibrationen für alle gebräuchlichen Anwendungsbereiche, die es erlauben ein Gerät - die Spektrometersonde -  in einer Vielzahl von unterschiedlichen Wassertypen zu verwenden.

Die Globalen Kalibrationen von s::can können für das "Plug & Measure" Prinzip benutz werden, da die Spektrometersonden tatsächliche Spektrometer sind und das gesamte sichtbare und UV-Absorptionsspektrum messen. Im Gegensatz dazu stehen Geräte, die nur eine oder zwei Wellenlängen des Lichts messen und daher nur grobe Richtwerte zur tatsächlichen Konzentration von Parametern wie Nitrat oder TOC liefern. Das gesamte Spektrum, welches die Spektrometersonde misst, erlaubt die gleichzeitige und genaue Messung von mehreren Parametern mit nur einem einzigen Messgerät. Das gesamte Spektrum wird genutzt um den Algorithmus an die jeweilige spezifische Wassermatrix einer bestimmten Anwendung anzupassen. Darüber hinaus wird diese Information genutzt um für Trübe und Querempfindlichkeiten zu kompensieren. All dies führt - verglichen mit Konkurrenztechnologien -  zu deutlich genaueren und korrekteren Messergebnissen.

Die Globalen Kalibrationen sind somit das Mittel, dass es der Spektrometersonde ermöglicht die Daten aus dem Wasser in nützliche Informationen umzuwandeln. Sie ermöglichen verlässliche Messergebnisse ohne erst aufwändige Kalibrationen durchführen zu müssen und machen den  spectro::lyser™ zu dem idealen Messgerät für so viele Anwendungsbereiche.

multi::lyser

Der multi::lyser ist eine Kombination aus dem s::can carbo::lyser und dem nitro::lyser. Das bedeutet, dass der s::can multi::lyser sowohl einen organischen Parameter als auch Nitrat für eine Vielzahl von Anwendungen misst. Der multi::lyser ist ideal für Oberflächenwasser, Grundwasser, Trinkwasser und Abwasser.

 

multi::lyser™ II misst NO3-N & einen organischen Parameter (CSB, BSB, TOC, DOC oder UV254)

multi::lyser™ III misst Trübung / AFS & NO3-N & einen organischen Parameter (CSB, BSB, TOC, DOC oder UV254)

  • s::can plug & measure 
  • Messprinzip: UV-Vis Spektrometrie 
  • Multiparametersonde
  • Ideal für Oberflächenwasser, Grundwasser, Trinkwasser und Abwasser
  • Langzeitstabil und wartungsfrei im Betrieb
  • Vorkalibriert ab Werk
  • Automatische Reinigung mittels Druckluft
  • Montage und Messung direkt im Medium (InSitu) oder in Durchflussarmatur (Messstation)
  • Bedienung via s::can Terminals & s::can Software
  • Änderung der Pfadlänge auf 35 mm, 15 mm, 5 mm, 2 mm, 1 mm oder 0,5 mm möglich
  • Einfache Montage, keine Verzopfung
Globale Kalibrationen

Das sogenannte "Plug & Measure" Prinzip ist einer der Kernpunkte von allen s::can Messsystemen. Eine einfache und schnelle Installation und verlässliche Ergebnisse sobald...

Das sogenannte "Plug & Measure" Prinzip ist einer der Kernpunkte von allen s::can Messsystemen. Eine einfache und schnelle Installation und verlässliche Ergebnisse sobald die Sonde ins Wasser getaucht wird, darum geht es bei "Plug & Measure". Diese Einfachheit erlaubt es den Benützern mit s::can Geräten ohne aufwändige Einschulungen zu arbeiten, da keine komplizierten Kalibrationen notwendig sind. Im Zentrum von "Plug & Measure" steht unsere Spektrometersonde, mit ihrer Hardware (ohne bewegliche Teile, ohne Verbrauchsmaterialien, langzeitstabil, ...) und die s::can Software. Die Globalen Kalibrationen jedoch sind der entscheidende Schlüssel zu seiner Leistung.

Die Globalen Kalibrationen auf einem  spectro::lyser™ beinhalten alle Einstellungen und Algorithmen (für die einzelnen Parameter) die es dem Gerät ermöglichen multiple Parameter in den verschiedensten Anwendungsbereichen zu messen. Jede Globale Kalibration ist für die Messung unter bestimmten Umgebungsbedingungen optimiert. Globale Kalibrationen sind für ein breites Spektrum an Anwendungsbereichen vorhanden, angefangen von Trinkwasser über Fließgewässer bis hin zu Anwendungen in Kläranlagen und für industrielle Abwässer (z.B. in Brauereien, Molkereien oder Papiermühlen)

Jede Globale Kalibration wird von s::can entwickelt, indem ein großer Datensatz mit Messergebnissen von dem speziellen Anwendungstyp verwendet wird. Zusätzlich fließt in die Entwicklung der umfangreiche Erfahrungsschatz und das Wissen unserer Experten mit ein. Bei einer Globale Kalibration für Trinkwasser beispielsweise werden Spektren und Labormessungen von Trinkwasser aus den verschiedensten Gebieten weltweit verwendet. Unter der Verwendung von modernsten statistischen Methoden werden dann die Algorithmen für die Berechnung der einzelnen Parameter (wie z.B. Trübung oder Nitrat) entwickelt. Das Ergebnis sind Globale Kalibrationen für alle gebräuchlichen Anwendungsbereiche, die es erlauben ein Gerät - die Spektrometersonde -  in einer Vielzahl von unterschiedlichen Wassertypen zu verwenden.

Die Globalen Kalibrationen von s::can können für das "Plug & Measure" Prinzip benutz werden, da die Spektrometersonden tatsächliche Spektrometer sind und das gesamte sichtbare und UV-Absorptionsspektrum messen. Im Gegensatz dazu stehen Geräte, die nur eine oder zwei Wellenlängen des Lichts messen und daher nur grobe Richtwerte zur tatsächlichen Konzentration von Parametern wie Nitrat oder TOC liefern. Das gesamte Spektrum, welches die Spektrometersonde misst, erlaubt die gleichzeitige und genaue Messung von mehreren Parametern mit nur einem einzigen Messgerät. Das gesamte Spektrum wird genutzt um den Algorithmus an die jeweilige spezifische Wassermatrix einer bestimmten Anwendung anzupassen. Darüber hinaus wird diese Information genutzt um für Trübe und Querempfindlichkeiten zu kompensieren. All dies führt - verglichen mit Konkurrenztechnologien -  zu deutlich genaueren und korrekteren Messergebnissen.

Die Globalen Kalibrationen sind somit das Mittel, dass es der Spektrometersonde ermöglicht die Daten aus dem Wasser in nützliche Informationen umzuwandeln. Sie ermöglichen verlässliche Messergebnisse ohne erst aufwändige Kalibrationen durchführen zu müssen und machen den  spectro::lyser™ zu dem idealen Messgerät für so viele Anwendungsbereiche.

spectrolyser_5_mm

nitro::lyser

Die Anwendungsbereiche des nitro::lysers reichen von (ultra) reinem Wasser im μg/l Bereich bis hin zu industriellen Abwässern im g/l Bereich. Die gemessene Nitratkonzentration ist frei von Querempfindlichkeiten.

 

nitro::lyser misst AFS & NO3-N oder Trübung & NO3-N.

  • s::can plug & measure
  • Messprinzip: UV-Vis Spektrometrie
  • Multiparametersonde
  • Ideal für Oberfl ächenwasser, Grundwasser, Trinkwasser und Abwasser
  • Langzeitstabil und wartungsfrei im Betrieb
  • Vorkalibriert ab Werk
  • Automatische Reinigung mittels Druckluft
  • Montage und Messung direkt im Medium (InSitu) oder in Durchflussarmatur (Messstation)
  • Bedienung via s::can Terminals & s::can Software
  • Änderung der Pfadlänge auf 35 mm, 15 mm, 5 mm, 2 mm, 1 mm oder 0,5 mm möglich
  • Einfache Montage, keine Verzopfung
Colorado Springs Utilities kontrolliert effektiv Belüftungsgebläse in dessen Kläranlage
Colorado Springs Utilities kontrolliert effektiv Belüftungsgebläse in dessen Kläranlage

s::cans ammo::lyser überwacht und steuert die Belüftungsgebläse über den NH4-N Wert, verbessert die Energieeffizienz der Anlage und senkt die Betriebskosten.

mehr lesen
spectrolyser_V3_35mm

ozo::lyser

Der ozo::lyser ist speziell dafür ausgelegt die Konzentration von in Wasser gelöstem Ozon zu messen und das OnLine und InSitu. Er ist auf Grund seines geringen Wartungsaufwandes und seiner extremen Stabilität eine attraktive Alternative zu klassischen elektrochemischen Ozonsensoren.

 

ozo::lyser misst Trübung & Ozon.

  • s::can plug & measure
  • Messprinzip: UV-Vis Spektrometrie
  • Multiparametersonde
  • Ideal für Trinkwasser
  • Langzeitstabil und wartungsfrei im Betrieb
  • Vorkalibriert ab Werk
  • Montage und Messung direkt im Medium (InSitu) oder in Durchflussarmatur (Messstation) 
  • Bedienung via s::can Terminals & s::can Software
  • Änderung der Pfadlänge auf 35 mm, 15 mm, 5 mm, 2 mm, 1 mm oder 0,5 mm möglich
  • Einfache Montage, keine Verzopfung
spectrolyser_5_mm

sulfi::lyser

Der sulfi::lyser ist ideal für die Messung von AFS, HS und NO3-N. In Kombination mit dem con::cube Bediengerät und einem zusätzlichen pH::lyser ist auch die Messung von H2S möglich.

 

sulfi ::lyser II misst AFS & HS & H2S*

sulfi ::lyser III misst AFS & HS & NO3-N & H2S* 

  • s::can plug & measure
  • Messprinzip: UV-Vis Spektrometrie
  • Multiparametersonde
  • Langzeitstabil und wartungsfrei im Betrieb
  • Vorkalibriert ab Werk
  • Automatische Reinigung mittels Druckluft
  • Montage und Messung direkt im Medium (InSitu) oder in Durchflussarmatur (Messstation)
  • Bedienung via s::can Terminals & s::can Software
  • Automatische Kompensation von Querempfindlichkeiten
  • Anwendung in Oberflächenwasser, Grundwasser, Trinkwasser und Abwasser
  • Änderung der Pfadlänge auf 35 mm, 15 mm, 5 mm, 2 mm, 1 mm oder 0,5 mm möglich
  • Einfache Montage, keine Verzopfung

* Nur möglich bei Verwendung des con::cube Terminals und der Installation eines zusätzlichen pH::lysers.

spectrolyser_5_mm

uv::lyser

Der uv::lyser misst Trübung oder AFS & bis zu 4 frei wählbare Wellenlängen zwischen 190 & 720 nm, wahlweise mit oder ohne Trübungskompensation. Abhängig von der jeweiligen Anwendung misst der auch Trübung und Feststoffe. Der uv::lyser ist ideal für die kostengünstige und dennoch korrekte und genaue Messungen für Anwendungen in Oberflächenwasser, Grundwasser, Trinkwasser und Abwasser.

 

uv::lyser misst Trübung oder AFS & bis zu 4 frei wählbare Wellenlängen zwischen 190 und 720 nm

  • s::can plug & measure
  • Messprinzip: UV-Vis Spektrometrie über den gesamten Bereich (190-720 nm)
  • Multiparametersonde
  • Ideal für Oberflächenwasser, Grundwasser, Trinkwasser und Abwasser
  • Langzeitstabil und wartungsfrei im Betrieb
  • Vorkalibriert ab Werk, lokale Mehrpunkt-Kalibration möglich
  • Automatische Reinigung mittels Druckluft
  • Montage und Messung direkt im Medium (InSitu) oder in Durchflussarmatur (Messstation)
  • Bedienung via s::can Terminals & s::can Software
  • Änderung der Pfadlänge auf 35 mm, 15 mm oder 5 mm möglich
  • Einfache Montage, keine Verzopfung

Registrieren Sie sich für den s::can Newsletter für Neuigkeiten aus der Welt der Wasserqualitätsmessung!